In der Waldspielgruppe wollen wir natürlich die meiste Zeit mit Spielen im Wald verbringen...

Aber wir möchten auch gerne mit Euch singen! Zu Beginn und zu Ende, beim Essen und vielleicht auch sonst mal zwischendurch ein paar kleine Lieder.

 

Denn Singen macht glücklich, fördert den Spracherwerb, die Gehirnentwicklung, und nicht zuletzt gibt das Singen von immer wiederkehrenden Liedern den Kindern Orientierung und Halt.

 

Falls ihr zu Hause auch mal das eine oder andere Liedchen singen wollt, aber euch der Text nicht mehr einfällt, hier ein paar unserer Lieder:

 

Begrüßung:

Wir stehen im Kreis, ja das sind wir! Nun seht euch einmal um wer ist denn hier? ...ist hier, ...ist hier, ...ist hier und alle miteinander das sind wir! Und alle miteinander das sind wir!

 

Ich habe zwei Füße,

dass ich die Erde begrüße.

Erst grüßt der rechte, dann der linke,

erst der schaffige, dann der flinke.

Mit zwei Füßen

kann ich die Erde begrüßen.

Hallo Erde! Hallo Himmel! Hallo Wald!

 

Wurzeltheater:

Aus dem Haus guckt die Maus: fiep - fiep!
Huscht: husch - husch - husch - husch.
Findet eine Nuss:
Ppppppp! Knuspert die Maus.
Ppppppp! Knusper - knusper  - knaus.
Fiep - fiep!
Huscht: husch - husch - husch - husch.
Findet eine Wurzel:

Ttttttttt! Knabbert die Maus.
Ttttttttt! Knabber - knabber - knaus.

Im Wald macht es: Kneck!

Husch - husch - ist sie weg!

Fiep!

 

 

Vesperschmaus:

Händewaschen das ist fein,
die Hände wollen sauber sein.

Jedes Fingerlein möchte trocken sein.
Und der dicke Daumen auch!

 

Erde die uns dies gebracht,

Sonne die es reif gemacht.
Liebe Sonne, liebe Erde,
Euer nie vergessen werde.

 

Abschlusstanz:

Häschen in der Grube

saß und schlief, saß und schlief.

Armes Häschen bist du krank,

dass du nicht mehr hüpfen kannst?

Häschen hüpf! Häschen hüpf!

Häschen hüpf!

 

Abschlussspruch:

Die Uhr schlägt bum (klatschen)

die Zeit ist um

das Spiel ist aus

wir gehen nach Haus! (winken)